Urin - Mikrobiologie

Modalitäten zum Auffangen von Urin für eine bakteriologische Analyse zur Suche nach einer Harnwegs- oder Harnleiterinfektion

Ein steriles Gefäß verwenden (vom Labor bereitgestellt). Wenn möglich ist der 1. Urinstrahl zu eliminieren und der 2. aufzufangen.

  • Suche nach einer Harnwegsinfektion

Eichel oder Scheidenregion mit einer in Wasser getränkten Kompresse reinigen (antiseptische Lösungen sind zu vermeiden, sie stören die Urinkultur).

Steriles Gefäß verwenden (wenn möglich 1. Urinstrahl eliminieren und 2. auffangen)

Schneller Versand ins Labor. Andernfalls ist der Urin in den Kühlschrank zu stellen (maximal 24 Stunden).

Erforderliche Mindestmenge: 10 ml

Beim Säugling: Auffangen mit Hilfe eines Urinbeutels nach Waschen des Harnröhreneingangs, des Damms und der Haut. Zu trinken geben. Urinbeutel höchstens 30 Minuten belassen.

Im Falle eines Dauerkatheters ist vor dem Auffangen immer ein neuer Katheter zu verwenden. Zu trinken geben, um ein schnelles Auffangen zu ermöglichen.

  • Suche nach einer Harnröhreninfektion (Chlamydia trachomatis und/oder Gonokokken)

Vorher nicht waschen, 1. Urinstrahl auffangen (Flora der Harnröhre)

SYNLAB Belgium SRL | Avenue Alexander Fleming, 3 - 6220 Heppignies | Téléphone : (067) 89 54 32 | TVA: BE 0453 111 546

 

Credits